Ilhas da Ria Formosa


Ilha de Faro

Ilha de Faro

Blick vom Wanderweg São Lourenço über die Lagune auf die Ilha de Faro, eigentlich eine Halbinsel, die Peninsula de Ancão.


Quinta do Lago: Gigi

Quinta do Lago: Gigi

Eine Holzbrücke über die Lagune verbindet das Resort mit der Halbinsel von Ancão, wo der Strand von Quinta do Lago und das legendäre Strandlokal Gigi liegen.


Ilha de Faro: Brücke

Ilha de Faro: Brücke

Eine einspurige Brücke verbindet die Insel mit dem Festland in der Nähe des Flughafens.


Ria Formosa: Ilha de Faro

Ria Formosa: Ilha de Faro

Blick über die Lagune bei Quinta do Lago auf die Ilha de Faro. Bei Ebbe ist hier ein ideales Revier für Einheimische zum Sammeln von Muscheln und Krebsen im Watt.


Ilha da Barreta: Lagune

Ilha da Barreta: Lagune

Blick von der IIlha da Barreta über die Lagune auf die Küste zwischen Olhao und Faro.


Ilha Deserta (Ilha da Barreta)

Ilha Deserta (Ilha da Barreta)

Fähre aus Faro zu der unbewohnten Insel.


Ilha Deserta (Ilha da Barreta)

Ilha Deserta (Ilha da Barreta)

Blick am Strand nach Westen, wo in 2 km Entfernung der südlichste Punkt des Portugiesischen Festlandes liegt. Der Strand verfügt mit 2 Reihen von Sonnendächern und dem Verleih von Liegen und Sonnenschirmen über eine gute Infrastruktur, bietet vor allem aber ein riesiges Gelände für ungestörten Naturgenuß.


Ilha da Culatra

Ilha da Culatra

Die westlichste Ecke der Insel wird auch Ilha do Farol genannt wegen des weithin sichtbaren Leuchtturms (farol). Im Hintergrund ist die Anlegestelle der Fähre aus Faro zu erkennen.


Ilha da Culatra: Anlegestelle

Ilha da Culatra: Anlegestelle

Eine der drei Anlegestellen auf der Insel für die Fähren aus Faro und Olhão.


Ilha da Culatra

Ilha da Culatra

Ganz links ist der kleine Hafen mit der Anlegestelle der Fähre zu erkennen. Auf der gegenüberliegenden Seite der Insel ist der schmale Sandstreifen des Strandes Praia da Culatra-Mar zu erkennen.


Ilha da Armona

Ilha da Armona

Im Vordergrund ist die Anlegestelle der Fähre aus Olhão zu erkennen. Sie ist die einzige Verbindung zum Festland.


Ilha da Armona

Ilha da Armona

Das östliche Ende der Insel liegt gegenüber der Ortschaft Fuseta.


Ilha da Armona

Ilha da Armona

Anlegestelle auf der Ilha de Armona für die Fähre von Fuseta.


Ilha de Tavira

Ilha de Tavira

Eine kleine einspurige Bahn führt von der Ponoton Brücke quer über die Insel zum bekannten Strand Praia do Barril.


Ilha de Tavira

Ilha de Tavira

Der Strand Praia da Ilha de Tavira-Mar


Ilha de Tavira: Anlegestelle

Ilha de Tavira: Anlegestelle

Von der Anlegestelle auf der Insel führt ein Gußweg entlang des Campingplatzes zum Strand auf der Meerseite.


Ilha de Tavira: Fähre

Ilha de Tavira: Fähre

Die Fähre von Tavira legt an der Anlegestelle am östlichen Ende der Insel an.


Cabanas de Tavira

Cabanas de Tavira

Blick aus der Luft auf Cabanas de Tavira und die gegenüber liegende Insel Ilha das Cabanas, durch die Lagune der Ria Formosa vom Festland getrennt.


Ilha da Cabanas

Ilha da Cabanas


Ria Formosa: Ilha das Cabanas

Ria Formosa: Ilha das Cabanas

Blick aus der Luft auf den östlichen Teil der Inselkette der Ria Formosa. Im Vordergrund liegt die Halbinsel "Peninsula de Cacela", daran anschließend die "Ilha das Cabanas". Rechts im Bild ist der Golfplatz Quinta da Ria zu erkennen.

 

© A Terceira Dimensão - Fotografia Aérea


Cacela Velha

Cacela Velha

Blick aus der Luft auf Cacela Velha und die gegenüberliegende Halbinsel Cacela, die das östliche Ender des Lagunensystems der Ria Formosa bildet.

 

© A Terceira Dimensão - Fotografia Aérea

Unsere Empfehlungen
Werbung