Bilder Korkroute


Kork: Ein Naturprodukt aus Portugal

Kork: Ein Naturprodukt aus Portugal


Kork Entdeckungstour

Kork Entdeckungstour


Museu do Traje, São Brás de Alportel

Museu do Traje, São Brás de Alportel

Ausgangs- und Endpunkt der Korktour


Alportel: Fonte Férrea

Alportel: Fonte Férrea

Hier beginnt der Korkeichenwald der Gemeinde


Alportel: Fonte Férrea

Alportel: Fonte Férrea


Alportel: Fonte Férrea

Alportel: Fonte Férrea

Im JUni 2017 war der Bachlauf ausgetrocknet, aus der Quelle kam nur ein kleines Rinnsal


Alportel: Korkeichenwald

Alportel: Korkeichenwald

Die Korkeichenwälder in der Umgebung von São Brás de Alportel sind vollständig naturbelassen und produzieren Korkrinde von höchster Qualität


Junge Korkeiche

Junge Korkeiche

In den Wäldern bei São Brás vermehren sich die Korkeichen ausschließlich durch Keimen von Eicheln


Korkeiche: Markierung

Korkeiche: Markierung

Die Zahl steht für das Jahr der letzten Ernte (in diesem Fall 2008) und C.M. bedeutet, dass der Baum zum Wald der Gemeinde (Câmara Municipal) von São Brás gehört


Korkernte

Korkernte

Alle sieben Jahre wird ein Teil der Rinde der Korkeiche abgeschält.


Korkeiche

Korkeiche

Um den Baum zu schonen, werden nur der Stamm, und bisweilen besonders dicke Hauptäste, ageerntet


Beschädigter Baumstamm

Beschädigter Baumstamm

Diese Korkeiche wurde bei der Ernte beschädigt, nur noch die Rinde hält den Baum aufrecht


Korkfabrik in Mesquitas

Korkfabrik in Mesquitas

In dieser Fabrik wird die Korkrinde nach der Ernte für mehrere Monate im Freien gelagert und dann für die weitere Produktion aufbereitet.


Korkfabrik

Korkfabrik

Blick in die Korkfabrik: der Stapel im Hintergrund besteht aus Korkrinde besonderer Qualität, die von Hand verlesen und zugeschnitten wird. Der audbereitete Kork wird je nach Qualität in Bündeln von je 65 Kg gestapelt (links im Bild) und an andere Fabriken zur Weiterverarbeitung geliefert.


Bündel von aufbereitetem Kork

Bündel von aufbereitetem Kork


Korkfabrik

Korkfabrik

Die Korkrinde wird in diesem Bottich 2mal für je eine Stunde gekocht, um den Kork zu reinigen, wasserlösliche Substanzen zu extrahieren, die Dicke zu erhöhen und zugleich die Dichte zu reduzieren, soweie die Flexibilität und Elastizität zu verbessern.


Korkfabrik

Korkfabrik

Dieser Stapel von Qualitätskork wird von Hand selektiert und in gleichmäßige Stücke zugeschnitten.


Korkfabrik

Korkfabrik

Unsere Begleiterin Patricia erklärt, woran man die Qualität von Kork erkennen und unterscheiden kann.


Korkfabrik

Korkfabrik

Die Korkrinde wird von Hand ausgewählt und zugeschnitten


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Ausstellung von Karren und Kutschen im Innenhof des Museums


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Mit diesem Eselskarren wurde die geerntete Korkrinde transportiert


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Die ehemaligen Stallungen sind zu Ausstellungsräumen umgebaut


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Ausstellung im Stall des Museums zur füheren Ernte und Verarbeitung von Kork


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Antike Waage für die Korkrinde


São Brás: Museu do Traje

São Brás: Museu do Traje

Antike Wanne zum Kochen der Rinde und Presse


Korken

Korken

Nur das geünte Auge kann die enormen Qualitätsunterschiede bei den handelsüblichen Flaschenkorken erkennen.


Kunsthandwerk aus Kork

Kunsthandwerk aus Kork

Diese Gegenstände sind aus feinstem Korkleder gefertigt

Unsere Empfehlungen
Werbung