Alte

Das malerische Örtchen am Übergang zwischen dem fruchtbaren Barrocal und dem Hügelland der Serra gilt als eines der typischsten Dörfer der gesamten Algarve
Alte
  • Distrikt: Faro > Kreis: Loulé > Gemeinde: Alte
  • Bevölkerung: 1.997
  • Entfernungen: Faro Flughafen 56 km, Lissabon Flughafen 240 km

Alte ist eine Gemeinde (freguesia) im Kreis (concelho) von Loulé im Distrikt Faro (Algarve). Der Ort liegt im Hinterland der Algarve am Übergang zwischen dem fruchtbaren Barrocal und dem Hügelland der Serra de Caldeirão.

Die Häuser der auf einer Anhöhe gelegenen Altstadt gruppieren sich um die Kirche Igreja de Nossa Senhora da Assunção mit einem bemerkenswerten  Portal der Manuelinischen Gotik. Die Architektur der umliegenden Gebäude ist typisch für die Dörfer in der Algarve: weiß gekalkte Hauswände mit farbigen Dekorationen, Fliesen,  traditionelle Kamine und dazwischen die mit regionalen Kalksteinen (Calcadas) gepflasterten Gassen und Sträßchen.  

Unten im Tal windet sich der Bach Ribeira de Alte, der hier aus zwei Quellen, der Fonte Pequena (Kleine Quelle) und der Fonte Grande (Große Quelle) gespeist wird. Das Quellgebiet mit einer Freilichtbühne, Restaurants und einer Promenade ist ein beliebtes Ausflugsziel. Dort findet sich auch das Denkmal des berühmtesten Sohnes des Ortes, des Dichters Francisco Xavier Cândido Guerreiro.

Einmal im Jahr ist hier der Ausgangs- und Zielpunkt eines beliebten Radrennes für Mountainbiker, des Maratona BTT Alte, das durch die hügelige Landschaft der Umgebung führt.


Unterkunft In der Nähe
Alte Hotel Alte Hotel
Wetter Alte
Unsere Empfehlungen
Werbung